Akeu
Deutsch | English
Österreichische Bundesarbeitskammer Büro Brüssel
Aktuelles Veranstaltungen Publikationen
Home » Publikationen
blind

Fahrplan für den Übergang zu einer wettbewerbsfähigen, CO2-armen Wirtschaft bis 2050 – Mitteilung der Kommission

[19-08-2011]
Die Roadmap legt Ergebnisse von Szenarien für die EU-weiten, sektoralen Emissionssenkungen für 2030 und 2050 vor (jeweils gegenüber 1990). Die BAK unterstützt, dass die EU sich weiterhin dafür einsetzt, dass die Gruppe der Industrieländer die Emissionen bis 2050 um 80 bis 95% gegenüber dem Niveau von 1990 verringert. Eine unilaterale Verpflichtung der EU zu diesem Ziel steht dazu im Widerspruch und wird von der BAK abgelehnt, ebenso wie die unilaterale Verschärfung der Reduktionsziele für 2020.
Positionspapiere | Verkehr & Umwelt

Die BAK ist der Auffassung, dass die Ziele ohne grundsätzliche Veränderung der Verbrauchs- und Verhaltensmuster in den einzelnen Sektoren nicht realistisch sind. Erfahrungen zeigen, dass stets Technologieentwicklungen diese Veränderungen in den Verbrauchs- und Verhaltensmustern ausgelöst haben. Daher betont die BAK den Vorrang einer Politik der Technologieentwicklung vor der Festschreibung von Zielen, die einen „end-of-pipe“-Charakter haben. Die BAK betont, dass Klimaziele nicht zu einer Förderung von Risikotechnologien führen dürfen.

 

« Zurück

Autor

Christoph StreisslerKontakt Email

Files

fermer